8SMILE® 

Retainer Kosten - was kosten Retentionsgeräte wirklich 

Im Anschluss an eine Aligner Therapie legen wir es unseren Patienten immer ans Herz, das neu gewonnene Traumlächeln mithilfe eines Retainers zu sichern. Was die verschiedenen Retainer kosten, wie du von den Krankenkassen unterstützt wirst und was eine Zahnzusatzversicherung bringt, erfährst du hier.  

Woraus setzen sich die Retainer Kosten zusammen?

Ähnlich wie bei der Aligner Therapie sind auch die finanziellen Aufwendungen bei der Retainer Therapie abhängig von verschiedenen Faktoren. Jeder Patient ist anders. Jede Behandlung ist individuell. Somit setzen sich auch die Retainer Kosten gesondert zusammen.  

In allererster Linie ist die Art des Retainers entscheidend. Bei den herausnehmbaren wird zwischen der herkömmlichen Retainerschiene und dem sog. Relax Retainer unterschieden. Der 24/7 Retainer hingegen ist ein fest mit den Zähnen verbundener Draht, der die Zähne Tag und Nacht in Position hält.   

 

Mit den verschiedenen Arten der Retentionsgeräte kommen natürlich auch verschiedene Materialien zum Einsatz. Auch diese haben einen Einfluss auf die Retainer Kosten. So besitzt beispielsweise der Relax Retainer ein hochwertigeres und längerlebiges Material als die herkömmliche Retainerschiene.   

Das kostet eine Retainerschiene 

Im Anschluss an eine Aligner Behandlung entscheiden sich viele für die herausnehmbare Variante des Retainers. Die Funktionsweise ist abgesehen von der kürzeren Tragedauer sehr ähnlich. Da man sich im Laufe der Therapie bereits stark dran gewöhnt hat, sind die Retainerschienen sehr beliebt. Ist dein Zahnarzt mit dieser Behandlungsmethode aus medizinischer Sicht einverstanden, kann es losgehen. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Aligner Behandlung erhältst du von uns die erste Retainerschiene im Wert von 149€ kostenlos.   

Geht die Schiene einmal kaputt oder verloren, solltest du dir unbedingt eine neue holen. Wende dich dazu einfach an den behandelnden Zahnarzt und dieser wird die zügige Herstellung im Dentallabor vor Ort in Auftrag geben. Mit dem schnellen Handeln aller haben deine Zähne gar nicht erst die Möglichkeit, sich in die ursprüngliche Position zurückzubewegen.   

Aufgrund der aufwendigeren Herstellung und der Verwendung anderer Materialien, sind die Kosten für einen Relax Retainer etwas höher.  

Hier gehts zum Retainer Ratgeber.

Was kann ein fester Retainer kosten? 

ntscheidest du dich in Absprache mit dem Zahnarzt vor Ort für einen sog. 24/7 Retainer, erhältst du einen fest mit den Zähnen verklebten dünnen Retainer Draht. Dieser wird von innen mit kleinen Klebepunkten an jedem Zahn des Frontzahnbereichs verklebt und ist von außen nicht sichtbar.   

Die Retainer Kosten für die dauerhafte Variante werden mit der alternativ verwendbaren ersten kostenlosen Retainerschiene im Wert von 149€ verrechnet und belaufen sich somit nur noch auf 199€. Auch wenn die Kosten zu Beginn etwas höher sind, gleichen sie sich im Laufe der Zeit wieder etwas aus. Im Vergleich zu den Kunststoffschienen kann der Retainerdraht nicht verloren oder kaputt gehen. Lediglich einzelne Klebepunkte können sich im Laufe der Zeit lösen und müssen dann wieder nachgeklebt werden.   

Übernimmt die Krankenkasse die Retainer Kosten? 

Anders als bei den Alignern übernimmt die Krankenkasse die Retainer Kosten in der Regel. Bei der gesetzlichen Krankenversicherung sind lediglich die Zahnkorrekturmaßnahmen nicht im Leistungsspektrum enthalten. Bei den Retainern sieht das anders aus. Hier gibt es Ausnahmen und Möglichkeiten, Zuschüsse oder die komplette Kostenübernahme durch die Krankenkasse zu erreichen. 

Ist die Zahnkorrektur nicht länger als 2 Jahre her, werden die Kosten für einen Retainer von der gesetzlichen Krankenversicherung erstattet. Dies gilt allerdings nur für herausnehmbare Retainerschienen. Da man die Retention in der Regel im direkten Anschluss and die Aligner Therapie beginnen sollte, stehen die Chancen für eine Kostenübernahme also gut. Dies solltest du jedoch vorab immer mit der Versicherung abklären.  

Bei den festen Retainerdrähten sieht das leider etwas anders aus. Diese werden in der Regel bei normalen Fällen der Zahnkorrektur nicht übernommen. Da die Gefahr des Memoryeffekts der Zähne nach der Behandlung einer schweren Fehlstellung größer ist als bei einer leichten Fehlstellung, übernimmt die Krankenversicherung hierfür die Kosten. Dies gilt allerdings nur bei einer Fehlstellung an den Frontzähnen mit einer KIG Einstufung der Kategorie E3 oder E4.

Zahlt die Zahnzusatzversicherung den Retainer? 

Bei den Zahnzusatzversicherungen sind die Leistungsumfänge immer abhängig von der Versicherungsgesellschaft und dem gewählten Tarif. Abhängig davon werden die Leistungen um die Retainer Therapie komplett, teilweise oder manchmal auch gar nicht übernommen. Eine pauschale Aussage, dass jede Zahnzusatzversicherung die Retainer Kosten übernimmt, kann man somit nicht treffen. In der Regel sind diese Leistungen jedoch bei den meisten Versicherungen in den Leistungen enthalten und werden gezahlt. Auch hier solltest du dich vor Behandlungsbeginn einfach bei deiner Versicherung informieren.  

Da eine Retainerbehandlung im Anschluss an die Zahnkorrektur quasi unerlässlich ist, solltest du dich einfach mit deinem behandelnden Zahnarzt in Verbindung setzen. Diesem kannst du deine Vorliebe für eine Art der Retention mitteilen und er wird dich aus medizinischer Sicht bestens beraten. So erhältst du auch alle Informationen über die Retainer Kosten.

Hier entlang für mehr Retainer Wissen: